Was ist der Unterschied zwischen einem Haustier-Chip und einem GPS Tracker?

Gute Frage! Manchmal werden ein Mikrochip und ein GPS Tracker für Haustiere für dasselbe gehalten. Es handelt sich jedoch um zwei sehr unterschiedliche Technologien, die für unterschiedliche Zwecke verwendet werden.

Unterschied-GPS-tracker-Hundechip.png

 

Mikrochips:

  • haben die Größe eines Reiskorns und können darum unter die Haut implantiert werden.
  • beinhalten kein GPS Tracking oder Technologien zur Standortbestimmung.
  • dienen dazu den Besitzer eines Haustiers zu bestimmen, wenn verloren gegangene Hunde oder Katzen bereits gefunden und in eine Tierheim oder zum Tierarzt gebracht wurden.

 

GPS Trackers für Hunde oder Katzen:

  • bestimmen den Standort Ihres Haustiers kontinuierlich über GPS-Satelliten und ermöglichen damit, dass Sie in Echtzeit über die Begleit-App wissen, wo sich Ihr Vierbeiner gerade befindet.
  • erlaubt Ihnen immer zu wissen, so Ihr Haustier gerade ist und es sofort finden zu können, sollte es verloren gehen.
  • wiegt ungefähr 30 Gramm und beinhaltet einen Akku, eine GPS-Antenne, ein Mobilfunk-Modul etc.
  • kann ganz einfach am Halsband oder Geschirr Ihres Vierbeiners angebracht werden.

Möchten Sie mehr über Techonolgie für Haustiere oder andere Haustier-Themen erfahren? Besuchen Sie den Tractive-Blog >

Tractive-Newsletter abonnieren

Komm ins Rudel und erhalte tierisch gute News: Exklusive Rabatte und sinnvolle Tipps für Tierbesitzer.