Das ist zu tun, wenn sich ein Tracker nicht einschalten lässt

Lässt sich dein Tractive GPS Tracker nicht einschalten, folge zur Problembehebung den Schritten in diesem Artikel.

 

Wie weiß ich, ob mein Tracker ein- oder ausgeschaltet ist?

Stelle zuerst fest, ob das Problem daraus resultiert, dass sich der Tracker nicht einschalten lässt. Ist der Tracker nicht eingeschaltet, siehst du in der Tractive GPS App den Status Ausgeschaltet. Tippe für detailliertere Informationen in der mobilen Tractive GPS App auf Profil > Tracker. Ist dein Tracker Nicht verbunden > folgen den Problemlösungstipps hier.

Ob der Tracker eingeschaltet ist, kannst du ganz einfach überprüfen, indem du den Knopf am Gerät kurz (weniger als 3 Sekunden) drückst.

  • Blinkt die LED und hörst du ein kurzes Piepen, ist der Tracker eingeschaltet.
  • Ist weder ein Ton zu hören noch ein Licht zu sehen, ist der Tracker ausgeschaltet.
  • Blinkt der Tracker rot, ist der Akkustand niedrig und der Tracker muss geladen werden.

Wenn bei der Überprüfung sowohl die LED aufleuchtet als auch ein Piepsen ertönt, aber  in der App noch immer der Status ausgeschaltet angezeigt wird, handelt es sich wahrscheinlich um ein Verbindungsproblem. Überprüfe in diesem Fall bitte den LED-Status des Geräts und folge den Tipps am Ende dieses Artikels, um das Problem zu lösen.

 

Fehlerbehebung bei Ladekabel und Akku

  1. Benutze das Ladekabel, das mit dem Tracker geliefert wurde. Um zu überprüfen, ob das Ladekabel korrekt funktioniert, probiere es an einem anderen Gerät aus.
  2. Hat dein Tracker einen Wechselakku, probiere ihn mit einem anderen Akku und umgekehrt (verwende einen anderen Tracker mit dem Akku, um einen Defekt am Akku auszuschließen).
  3. Stelle während des Ladens sicher, dass das Ladekabel sicher mit dem Tracker verbunden ist. Befreie den Ladeanschluss am Tracker, wenn notwendig, von Schmutz, Staub oder Flusen. Du kannst Schmutz oder Ablagerungen sanft mit einer Zahnbürste entfernen.
  4. Versuche den GPS Tracker über eine andere Stromquelle zu laden. Um zu überprüfen, ob die Stromquelle funktioniert, stecke ein anderes Gerät an, z.B. eine Lampe. Hinweis: 5V-Adapter mit einem 0,5A-, 1A- oder 2A-Ausgang können zum sicheren Laden von Tractive GPS Trackern genutzt werden. Ladegeräte mit höherer Spannung (z.B. von 9V) könnten dem Gerät schaden.
  5. Überprüfe Akku und Ladegerät auf Schäden, Hinweise auf Bisse etc. Ersatzzubehörteile  können hier bezogen werden.

Alle Problemlösungstipps zum Thema Laden >

 

Fehlerbehebung beim Laden des Akkus

  1. Verbinde deinen Tractive GPS Tracker mit einem funktionierenden Ladekabel an einer Stromquelle wie z.B. einem Computer. Die LED leuchtet rot auf, um den Ladevorgang anzuzeigen.
  2. Lass den Tracker am Ladekabel, bis die rote LED ausgeht oder grün wird. Dadurch wird angezeigt, dass der Tracker vollständig geladen ist.
  3. Stecke den Akku, wenn notwendig, wieder an den Tracker.
  4. Öffne die App und überprüfe den Status des Trackers. Wird der Akkustatus nicht aktualisiert, hängt das höchstwahrscheinlich mit der Netzverbindung zusammen. Überprüfe darum bitte den Verbindungsstatus deines Trackers und folge den Tipps zur Problemlösung, die in diesem Artikel angeführt sind.

Erfahre mehr darüber, wie Tractive GPS Tracker geladen werden >

 

Fehlerbehebung am Knopf des Trackers

  1. Schalte den Tracker nach dem vollständigen Laden mit einem funktionierenden Ladekabel ein, indem du den Knopf am Gerät für 3 Sekunden gedrückt hältst. 
  2. Reagiert der Tracker nicht, indem die LED am Gerät blinkt oder ein Ton abgespielt wird, überprüfe den Knopf am Gerät. Sieht er aus, als wäre er stecken geblieben? Wenn ja, kontaktiere Tractive für weitere Unterstützung und gib den Sachverhalt bekannt.

 

Wie wird der Tractive GPS eingeschaltet?

Erinnerung: Um deinen Tractive GPS Tracker einzuschalten, drücke den Knopf am Gerät für 3 Sekunden. Die LED blinkt grün, um anzuzeigen, dass der Tracker eingeschaltet wurde.

 

Benötigst du weitere Unterstützung, kontaktiere den Tractive Kundenservice.

Tractive-Newsletter abonnieren

Komm ins Rudel und erhalte tierisch gute News: Exklusive Rabatte und sinnvolle Tipps für Tierbesitzer.

Super! Du bist nun angemeldet!