Augmented Reality - Wie es funktioniert und Troubleshooting

Seit Pokemon Go ist Augmented Reality wohl jedem ein Begriff. Auch Tractive hat sich Gedanken zu diesem Thema gemacht. Das Ergebnis ist die Augmented Reality Funktion.

Diese ist für iOS und Android Smartphones für Premium Kunden verfügbar.

Aktivierung der Augmented Reality Funktion

Die Aktivierung der neuen Premium Funktion ist denkbar einfach. Der Button dafür befindet sich im Kartenmenü hinter dem Zahnradsymbol am rechten unteren Bildschirmrand.

ar_settings.png

Sobald der Button aktiviert ist, erscheint die Schaltfläche zum Umschalten in die Augmented Reality Ansicht auf der Karte.

ar_activate.png

Nutzung der Augmented Reality Funktion

Wenn Sie nun die Schaltfläche drücken aktiviert sich die Kamera deines Smartphones und Sie können mit der Augmented Reality Ihr Haustier in der Umgebung suchen.

AR_view_selfmade.jpg

Mit aktiviertem AR kann man sich nun 360° im freien Raum bewegen. Über die Kamera wird Ihnen die Umgebung dargestellt. Zusätzlich zum normalen Kamerabild wird ein Pin mit der Distanz zum Hund oder Katze angezeigt.
Alles was Sie nun tun müssen, ist sich in diese Richtung zu bewegen. Die Distanz zum Tracker wird automatisch aktualisiert und anhand Ihres eigenen Standorts berechnet.

Troubleshooting

Da die AR Funktion die Distanz anhand des GPS Standortes Ihres Smartphones und des Trackers bestimmt kann dies zu Anzeigefehler der Entfernung kommen. Aufgrund dessen dass sowohl Ihr Smartphone als auch der Tracker eine gewisse (Un-)Genauigkeit der Ortsbestimmung aufweisen können sich diese im schlimmsten Fall aufsummieren und die Distanz verdoppeln.

Es empfiehlt sich deswegen, die Funktion nicht zu nutzen wenn sich Ihr Hund in unmittelbarer Umgebung aufhält.

 

Tractive Newsletter abonnieren

Wir geben Ihre E-Mail-Adresse natürlich nicht weiter und Sie können sich jederzeit wieder abmelden.